IMG 9018

Entenbrust gepökelt, mit einer Pfefferkruste überzogen und "low and slow" geräuchert - einfach Wahnsinn! Ihr glaubt mir nicht? Versucht es mal...

Grillmethode: indirekt bei 100 – 110 °C
Pökelzeit: 7 Tage
Grilldauer: ca. 3 Std.
Zubehör: Vakuumierer + Beutel, Kerntemperaturmesser, Räucherholz bzw. Pellets (Kirsche)
(verwendeter Grill: Traeger Timberline 850 Pelletsmoker)

Zutaten
2 Entenbrüste (jew. ca. 300 g)
Pökel-Rub
1 EL Ahornsirup
ca. 10 EL Pfeffer, geschrotet (hier: Ankerkraut 9-Pfeffer-Symphonie)

Zubereitung
Zuerst wäscht man die Entenbrust und tupft sie dann trocken. Überstehende Haut wird ggf. abgeschnitten. Für die Pökelmischung werden die einzelnen Zutaten vermischt, bei Bedarf gemörsert. Je nach Gewicht der Entenbrüste muss der Anteil des Pökelsalzes angepasst werden (siehe Rezept). Die Stücke werden von beiden Seiten mit der Mischung gewürzt und anschließend vakuumiert. So dürfen sie 6 – 7 Tage im Kühlschrank ausharren, bis sie vollständig durchgepökelt sind. Nach dieser Zeit wäscht man die Pökelmischung vom Fleisch ab und tupft die Entenbrüste trocken.

Damit der Pfeffer besser haftet, pinselt man die Fleischseite (Hautseite unten) mit Ahornsirup ein. Dann bestreut man das Fleisch mit geschrotetem Pfeffer (nicht gemahlen!) und drückt ihn fest.

Grillen
Der Smoker oder Grill wird auf eine Temperatur von 100 – 110 °C eingeregelt. Die Entenbrust wird nun unter Zugabe von dezentem Rauch bis zu einer Kerntemperatur von 75 °C indirekt gegrillt/geräuchert. Natürlich kann die Brust direkt nach dem Räuchern angeschnitten und verkostet werden, aber besser man vakuumiert sie nochmal für 3 – 4 Tage ein, so dass sie an Geschmack und Zartheit nochmals zulegen kann.

Geflügel

Cheesy Chicken Wings

Geschmolzener Käse passt bekanntlich ja immer. Warum nicht mal auf Wings? Cheesy Chicken Wings sind das ideale Fingerfood für Partys oder Fußballabende...

Entenbrust im Pfeffermantel

Entenbrust gepökelt, mit einer Pfefferkruste überzogen und "low and slow" geräuchert - einfach Wahnsinn! Ihr glaubt mir nicht? Versucht es mal...

Rotisserie Hähnchen

Dieses Hähnchen wird stressfrei am Drehspieß gegrillt. Saftiges Fleisch und eine knusprige Haut – hammer!

Tandoori Chicken-Burger

Der Tandoori Chicken-Burger - ein Burger mit indischem Hauch durch die leckere Tandoori-Marinade. Das muss man probiert haben!

Hellfire-Wings

Einfach und schnell, aber mega scharf! Diese Chicken Wings sind nur für schärferesistente Chiliheads bestimmt – alle anderen: LASST EINFACH DIE FINGER DAVON!

Asia-Wings mit einer Limetten-Chili-Sauce

Chicken Wings mit einem asiatischen Hauch – dazu gibt es eine leckere, selbstgemachte Limetten-Chili-Sauce.

Beer Can Chicken - Bierdosenhähnchen

Wer kennt nicht das weltbekannte Bierdosenhähnchen? Das gewisse Etwas bekommt das Hähnchen durch die Würzmethode – seht selbst…

Chicken Wings mit Honey-Maple-Glace

Wer keine Zeit für „low and slow“ hat, macht die schnellen Chicken Wings! Durch die Glasur (Honig, Ahornsirup, Zitronensaft und -schalen) im Zusammenspiel mit der Marinade ensteht eine reine Geschmacksexplosion!

BBQ-Hähnchenschenkel

Hähnchen "low and slow" ist immer gut - ein einfaches Rezept für Hähnchenschenkel mit einer leckeren, fruchtigen Mop-Sauce!

Hähnchenbrustfilets von der Planke

Da werden deine Gäste staunen: ein saftiges Hähnchenbrustfilet von der Zedernholzplanke mit einer leckeren Marinade!

Chicken Wings aus dem Hickory-Rauch

Chicken Wings - ein BBQ-Klassiker: jeder mag sie, dazu sind sie noch mega einfach zu grillen.