Chicken Wings mit einem asiatischen Hauch – dazu gibt es eine leckere, selbstgemachte Limetten-Chili-Sauce.

Grillmethode: direkt und indirekt bei 200 – 230 °C
Zubereitungszeit: 20 min
Ruhezeit: 2 Std.
Grillzeit: 25 – 30 min
(verwendeter Grill: Weber One-Touch Premium 57cm Kugelgrill)

Zutaten
10 Hähnchenflügel
Chicken Rub

Für die Glasur
50 ml Sojasauce
1 TL Sesamöl
2 EL Honig
½ TL 5-Gewürze-Pulver
½ TL Pfeffer
¼ TL Chipotle
1 TL Sesam

Für die Limetten-Chili-Sauce (Rezept-Video  – Vielen Dank an Yasilicious für das tolle Rezept!)
Saft von 1 Limette
1 rote Chili
2 Zehen Knoblauch
1 TL Ingwer, gehackt 
1 EL Rohrzucker
3 EL Austernsauce

Zubereitung
Die Hähnchenflügel werden zuerst gewaschen und trockengetupft. Mit dem Rub werden sie großzügig gewürzt und dann für mindestens 2 Stunden kalt gestellt, so dass der Rub einziehen kann. In der Zwischenzeit mischt man die Zutaten für den die Glasur. Für die Limetten-Chili-Sauce werden die einzelnen Zutaten vermischt und gemixt.

Grillen
Der Grill wird für direkte und indirekte Hitze bei ca. 200 – 230 °C vorbereitet. Zuerst werden die Chicken Wings für 10 Minuten direkt bei geschlossenem Deckel gegrillt. Dabei wendet man sie zwei- bis dreimal, so dass sie rundum goldbraun sind. Dann werden die Flügel auf den indirekten Bereich gelegt, mit der Glasur bestrichen und bei geschlossenem Deckel für 15-20 Minuten weitergegrillt. In dieser Zeit wendet man die Chicken Wings nochmal ein- bis zweimal und bestreicht sie mit der Glasur. Die Chicken Wings werden zusammen mit der Limetten-Chili-Sauce serviert, die sich wunderbar als Dip verwenden lässt.