Dass Ribs aus dem Smoker ein Gedicht sind, ist keine Frage. Aber klappen saftige Spareribs auch aus dem Holzbackofen?

Dieses Rezept habe ich bewusst so gewählt, bzw. geschrieben, da ich meinen Fontana Mangiafouco auch mal bei einer anderen Disziplin wie „nur“ Pizza antreten lassen wollte. Ich muss sagen, dass es sehr gut geklappt hat! Natürlich benötigt der Ofen etwas Aufsicht, bzw. man sollte immer wieder mal nach der Temperatur schauen. Durch das Feuer beim Anheizen wird eine „Grundhitze“ mit Glut produziert, danach legt man immer wieder kleine Scheite nach, mit denen man erstens die Temperatur gut kontrollieren kann und die zweitens natürlich für einen Rauchgeschmack am Fleisch sorgen…

Grillmethode: indirekt bei 110 °C („low and slow“), in der zweiten Phase ca. 140 °C indirekt
Grilldauer: 4 ¼ Std.
Ruhezeit: 12 – 24 Std.
Zubehör: Räucherholz (hier: Whisky), Edelstahlschale mit Einsatz und Deckel
(verwendeter Grill: Fontana Mangiafouco Pizzaofen) 

Zutaten
Spareribs
Rub nach Wahl
Bier (für die Dämpfphase)
BBQ Sauce nach Wahl

Zubereitung
Zuerst müssen den Spareribs die Silberhaut entfernt werden. Dazu fährt man mit der Spitze eines Messers unter die dünne Haut und hebt sie an. Danach nimmt man eine Ecke der Haut und zieht sie ab. Nun wird der Rub aufgetragen. Hier kann man sehr großzügig sein - dabei auf der Fleischseite mehr würzen, als auf der Knochenseite. Danach werden die Ribs in Frischhaltefolie gewickelt oder vakuumiert und kommen für 12 - 24 Stunden in den Kühlschrank.

Grillen
Der Ofen wird mit Holz angeheizt. Damit die Ribs nicht zu viel Strahlungswärme durch das offene Feuer abbekommen, sollte man ein hohes Hitzeschild verwenden oder improvisieren (siehe Bilder). Die Ribs werden zuerst zwei Stunden bei ungefähr 120 °C geräuchert. Bevor man die Ribs in den Ofen schiebt, lässt man das Feuer herunterbrennen und hält die Hitze danach mit kleinen Scheiten, die für den Rauchgeschmack sorgen. In der nächsten Phase werden die Ribs zwei Stunden gedämpft. In eine Form mit Rost wird das Bier gefüllt, danach wird sie gut verschlossen. Die Temperatur kann nun auf ca. 140 °C erhöht werden. In der letzten Phase werden die Ribs wieder offen in der Form gegrillt und 1-2 mal mit der BBQ-Sauce eingepinselt.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wir empfehlen damit gute Produkte, die wir auch selbst verwenden. Wird der Kauf über diesen Link abgeschlossen, erhalten wir womöglich eine Provision, der Preis für den Besteller ändert sich jedoch nicht! Weitere Informationen zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.