Ribs und Bier - getrennt schon ziemlich gut. Gemeinsam aber noch besser!  Die Ribs fallen vom Knochen und bekommen durch das Dämpfen in Bier eine ganz besondere Note!

Grillmethode: indirekt bei 100 - 120 °C, später indirekt bei 140 °C
Ruhezeit: 12 - 24 Std.
Grilldauer: 4 ¼ Stunden
Zubehör: Räucherholz, hier: Axtschlag Strong Beer
(verwendeter Grill: Weber Smokey Mountain Cooker 57)

Zutaten
Ribs
Lieblings-Rub, hier: Magic Dust
Bier, hier: Berg Ulrichsbier
BBQ-Sauce, hier: Barrel 51 Smokey Bourbon

Zubereitung
Zuerst müssen den Spareribs die Silberhaut entfernt werden. Dazu fährt man mit der Spitze eines Messers unter die dünne Haut und hebt sie an. Danach nimmt man eine Ecke der Haut und zieht sie ab. Nun wird der Rub aufgetragen. Hier kann man sehr großzügig sein - dabei auf der Fleischseite mehr würzen, als auf der Knochenseite. Danach werden die Ribs in Frischhaltefolie gewickelt und kommen für 12 - 24 Stunden in den Kühlschrank.

Grillen
Der Grill/Smoker wird für indirektes Grillen bei 100 – 120 °C vorbereitet. Die Ribs werden im ersten Schritt 2 Stunden mit den Strong-Beer-Chips geräuchert. In der zweiten Phase packt man die Ribs in Alufolie ein und gibt einen kräftigen Schluck Bier dazu. Die Temperatur wird jetzt auf ca. 140 °C erhöht. So werden die Ribs nun 2 Stunden im Bier gedämpft. In der letzten Phase befreit man die Ribs aus der Alufolie, dabei sollte der Sud aus Bier nicht komplett weggeschüttet werden. Davon nimmt man sich 1 - 2 EL und mischt es unter die BBQ-Sauce. Die Bier-BBQ-Sauce wird nun auf die Ribs gepinselt, der Deckel nochmal für 10 – 15 Minuten geschlossen. Nach 4 ¼ Stunden erhält man leckere Ribs, die vom Knochen fallen!