Wie Pulled Pork zählt auch Brisket zur Königsdisziplin des BBQ. Wichtig: genügend Zeit einplanen - du wirst es nicht bereuen! Diese Kreation kommt ohne die üblichen BBQ-Rubs aus...

Zubereitungszeit: 20 min
Ruhezeit: 12 - 24 Std
Grillmethode: 100 - 120°C indirekt ("low and slow")
Grilldauer: 10 - 14 Std.
Zubehör: Whisky-Räucherholz, Grillthermometer
(verwendeter Grill: Weber Mastertouch GBS Kugelgrill)

Zutaten
Rinderbrust/Brisket (2,5 - 3 kg)
Senf
Rub: Salz mit schwarzen Oliven, grobes Meersalz, schwarze Pfefferkörner

Zubereitung
Für den Rub zermahlt man das grobe Meersalz und die Pfefferkörner und vermischt es mit dem Oliven-Salz. Dann wird die Rinderbrust mit Senf eingeschmiert, so dass der Rub am Fleisch besser haften kann. Das Fleisch wird von allen Seiten großzügig gewürzt und in Frischhaltefolie gepackt. So ruht es 12 - 24 Stunden im Kühlschrank und wird eine Stunde vorm Grillen rausgeholt.

Grillen
Wenn der Grill/Smoker auf 100 - 120°C eingeregelt ist, legt man das Fleisch auf die indirekte Zone und der Deckel wird geschlossen. Die ersten zwei Stunden wird das Brisket geräuchert, dabei legt man immer wieder Räucherholz nach für eine dezente Rauchnote. Nun heißt es Geduld bewahren. Das Brisket ist fertig, wenn die Kerntemperatur bei 90 - 93 °C liegt. Das Brisket wird dann in dünne Scheiben geschnitten und kann serviert werden.