Schweinebäckchen sind eigentlich ein typisches Schmorgericht, doch aus dem Smoker werden sie auch genial!

Grillmethode: indirekt bei 100 °C („low and slow“), in der zweiten Phase ca. 140 °C
Grilldauer: 6 Std.
Ruhezeit: 12 – 24 Std.
Zubehör: Räucherholz Hickory, Edelstahlschale mit Deckel
(verwendeter Grill: Traeger Timberline 850 Pelletsmoker)

Zutaten
0,5 kg Schweinebäckchen (4 Stück)
Rub nach Wahl, hier: Don Marco’s Pork Powder
BBQ-Sauce nach Wahl
300 – 500 ml Rotwein

Zubereitung
Die Schweinebäckchen werden mit einem Rub der Wahl gewürzt und dann für 12 – 24 Stunden mariniert.

Grillen
Der Smoker/Grill wird für indirektes Grillen bei 100 °C vorbereitet. Die Schweinebäckchen werden in der ersten Phase für 3 Stunden dezent geräuchert. Für die zweite Phase wird die Grilltemperatur auf 140 °C erhöht. Das Fleisch wird in eine geeignete Schale gelegt, in die Rotwein zum Dämpfen gefüllt wird. Über die Bäckchen gibt man noch etwas BBQ-Sauce und verschließt das Behältnis dann. Die Schweinebäckchen werden für 2 Stunden gedämpft. In der letzten Phase wird das Fleisch aus der Schale entnommen und bei 100 °C fertig gegrillt, dabei kann man es 1 – 2 Mal mit der Rotwein-Saucen-Mischung moppen. Nach insgesamt 6 Stunden sind die Schweinebäckchen aus dem Smoker fertig: unfassbar zart und saftig!

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wir empfehlen damit gute Produkte, die wir auch selbst verwenden. Wird der Kauf über diesen Link abgeschlossen, erhalten wir womöglich eine Provision, der Preis für den Besteller ändert sich jedoch nicht! Weitere Informationen zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.