Kaum zu glauben, doch das Rezept für einen originalen neapolitanischen Pizzateig ist offiziell festgelegt. Wir verwenden die gleichen Zutaten wie im Originalrezept, geben dem Teig aber noch mehr Zeit...

Die Associazone Verace pizza Napoletana hat in Neapel die Zubereitungsart einer originalen Neapolitanischen Pizza definiert. Das Geheimnis des Rezeptes liegt an der wenigen Hefe, deswegen benötigt der Teig auch Zeit. Wir geben dem Teig noch mehr Zeit, als es im originalen und genormten Rezept geschrieben ist.
 
Zubereitungszeit: 20 - 25 min
Ruhezeit: 8 - 48 Std.
Zubehör: Küchenmaschine (optional)
 
Zutaten
1800 g Mehl (Typ 00, ca. 13 - 14 % Gluten) - ergibt ca. 12 Teigkugeln à 250 g
1 l Wasser
3 g Frische Hefe
50 g Salz (Meersalz fein gemahlen)
 
Zubereitung
Zuerst füllt man das Wasser (ca. 14 °C kalt) in eine große Schüssel und löst darin das Salz auf. Nun gibt man 180 g Mehl (ca. 10% des Mehls) in die Schüssel und mischt es gut durch, so dass keine Klumpen entstehen. Dann gibt man die Hefe dazu und löst diese ebenfalls klumpenfrei auf. Das Mehl wird danach schrittweise dazugegeben und sorgfältig verknetet (ca. 20 min) – am besten/einfachsten geht das mit einer Knetmaschine (Hinweis: z.B. bei Einsatz einer Kitchen Aid die Zutaten halbieren und den Teig in zwei Durchläufen machen). Der Teig sollte nicht zu trocken sein, sondern leicht feucht und elastisch. Bei Bedarf einfach weniger/mehr Mehl verwenden. 
 
Der Teig wird mit einem feuchten Tuch (verhindert das Bilden einer Kruste) auf der Arbeitsfläche abgedeckt und für 2 Stunden gehen gelassen. Dann formt man „Panettis“, kleine Teigkugeln à 250 g. Diese lässt man mindestens 6 Stunden abgedeckt bei kühler Zimmertemperatur oder im Kühlschrank gehen, besser sind 24 - 48 Stunden (abhängig von Temperatur). Nun ist der Teig fertig und kann verwendet werden. Ein Panetti ergibt eine Pizza mit einem ungefähren Durchmesser von 30 cm. Der Teig darf nicht (!!!) mit dem Nudelholz bearbeitet werden, ansonsten war die lange Ruhezeit umsonst. Zur Veranschaulichung schaut ihr am besten dieses Video. Viel Spaß mit dem Teig!