Lahmacun kennt höchstwahrscheinlich jeder vom Dönerladen seines Vertrauens, jedoch kann man die türkische Pizza auch recht einfach zu Hause zubereiten… Lasst euch von der Zutatenliste nicht abschrecken!

Grillmethode: 350 °C
Grilldauer: 3 – 4 Minuten
(verwendeter Grill: Fontana Mangiafouco)

Dieses Rezept habe ich auf meinem Pizzaofen Fontana Mangiafouco von La Bottega Toscana / Pizzaofen-Shop zubereitet. Meinen Testbericht zum Ofen findet ihr hier. Das Rezept lässt sich aber natürlich auch auf dem Holzkohle- oder Gasgrill nachmachen - viel Spaß!

Zutaten
Für den Teig:
700 g Mehl Typ 550
500 ml Wasser (lauwarm)
40 ml Olivenöl
14 g Salz
21 g frische Hefe
1 TL Zucker

Für den Belag:
500 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
4 Tomaten
3 Knoblauchzehen
3 rote oder grüne Spitzpaprika
1 Bund Petersilie
2 EL Paprikamark
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Paprika, Chili

Für die Sauce:
400 g griech. Joghurt (10% Fettgehalt)
100 ml Majo
100 ml Wasser
5 EL Olivenöl
1 EL Petersilie, frisch
1 TL Dill, frisch, gehackt
1 TL Oregano, gerebelt
1 TL Basilikum, gerebelt
2 kleine Knoblauchzehen, gepresst
Salz, Pfeffer

Für die Füllung:
Salat
Gurke
Zwiebeln
Peperoni

Zubereitung
Wir starten mit dem Teig. Dazu wird die Hefe im lauwarmen Wasser aufgelöst und mit dem Zucker vermischt. Alle anderen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und während man rührt, schüttet man das Hefe-Wasser-Zucker-Gemisch langsam dazu. Der Teig wird 10 – 15 Minuten geknetet, bis er geschmeidig ist und nicht mehr klebt. Die Oberfläche wird mit Öl eingepinselt. Abgedeckt lässt man den Teig nun an einem Warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen.

Für den Belag lautet das Motto nun „Schnibbeln“. Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Petersilie werden fein gehackt. Beim Paprika wird das Kerngehäuse entfernt und dann ebenso gehackt. Die anderen Zutaten werden mit dem Gemüse gut vermischt. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chili (wer es schärfer möchte), wird der Belag abgeschmeckt.

Die Sauce ist relativ schnell fertig. Hierzu werden lediglich die Zutaten miteinander vermischt. Für die Füllung werden Salat, Gurke, Zwiebeln und Peperoni vorbereitet.

Grillen
Pro Pizza nimmt man 90 – 100 g vom Teig und rollt diesen dünn aus. Dann gibt man 3 – 4 Esslöffel von der Hackfleischmasse darauf und verteilt sie auf dem Teig. Die Pizza wird eingeschossen und so lange gebacken, bis die Masse gar ist und der Rand braun, bei 350 °C dauert das ca. 3 – 4 Minuten.

Natürlich kann man Lahmacun auch ohne Füllung essen. Will man die Lahmacun noch füllen, legt man den noch heißen Teig in einen geschlossenen Behälter. So wird der Teig weich und die Lahmacun lassen sich nach dem Füllen mit Salat, Gurke, Zwiebeln, Peperoni und Sauce noch gut rollen.