Das ist definitiv nichts für Kalorienzähler: Brownies aus dem Kugelgrill – lecker und saftig!

Dieses Rezepte habe ich von „Titi’s Kochshow“ (Danke!) übernommen, und er übertreibt kein bißchen, wenn er vom „saftigsten Brownie-Rezept, das er je kennengelernt hat“ spricht. Versucht es selbst!

Zubereitungszeit: 20 min
Grillmethode: indirekt bei 180 - 200 °C
Grilldauer: 30 - 40 min
Zubehör: feuerfeste Auflauf- oder Edelstahlform, Backpapier
(verwendeter Grill: Outdoorchef Rover 570 Kugelgrill)

Zutaten
150 g Butter
300 g brauner Zucker
75 g Kakao (ungesüßt)
150 g Mehl
1 TL Natron
4 Eier
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
75 g Zartbitter Schokolade
75 g Vollmilch Schokolade

Zubereitung
Zuerst vermischt man das Mehl mit dem Kakao, Natron und 1 Prise Salz. In einem Topf zerlässt man die Butter und gibt den Zucker langsam dazu – gut umrühren. Den Inhalt des Topfs vermischt man mit der Mehl-Kakao-Mischung. Als nächstes werden die Eier verquirlt und mit dem Vanillezucker vermischt. Das kommt ebenso in die Mehl-Kakao-Mischung und wird gut vermischt. Als letzte Zutat werden die kleingehackten Schokoladenstücke untermischt.
Die Teigmasse wird in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform gegeben. Für den Grill verwende ich eine Alu- oder Edelstahlform.

Grillen
Der Grill wird für eine indirekte Hitze bei ca. 180 °C eingeregelt. Die Masse wird nun 30 – 40 Minuten indirekt gegrillt. Dabei kontrolliert man nach ca. 30 Minuten, ob die Brownies fertig sind, ansonsten werden sie zu trocken. Tipp: Wer den Kern nicht so feucht mag, macht beim Backen die Probe mit einem Holzstäbchen. Bleibt Teig daran haften, die Brownies einfach etwas länger im Grill lassen.