Dieser Burger bringt Frühlingsstimmung. Das Topping besteht nämlich aus frischem, grünem Spargel - kaum zu toppen!

Vielen Dank an die Sauerländer BBCrew, dass ich das Rezept aus dem erfolgreichen Grillseminar "Männerabend" (nur zu empfehlen!) veröffentlichen darf - abonniert die Jungs auf Youtube, es macht wirklich Spaß da zuzuschauen! 

Grillmethode: direkt und indirekt bei 200 – 230 °C
Grilldauer: ca. 12 min
Zubehör: Burgerpresse (optional), Wok oder Pfanne
(verwendeter Grill: Outdoorchef Rover 570 Kugelgrill)

Zutaten (für zwei Burger)
300 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
2 Scheiben Käse
BBQ-Sauce
Feldsalat
Burger Buns

Für das Topping
4 Scheiben Bacon
6 Grüne Spargel
2 Tomaten
Sauce Hollandaise
Öl

Zubereitung
Zuerst würzt man das Rinderhack mit Salz und Pfeffer und mischt es gut durch. Aus dem Hack formt man dann Patties à 150 Gramm. Am besten geht das mit einer Burgerpresse. Für das Topping befreit man den Spargel vom holzigen Ende und teilt ihn in drei Stücke. Die Tomaten werden geviertelt.

Grillen
Der Grill wird für direktes Grillen bei 200 - 230 °C vorbereitet. Die Burger-Patties werden von der einen Seite zuerst 2 - 3 Minuten gegrillt, dann werden sie gewendet. Auf die bereits fertig gegrillte Seite legt man nun den Käse, so dass er schön verlaufen kann. Nach weiteren 2 - 3 Minuten legt man die Burger-Patties in den indirekten Bereich, so dass der Käse schön verlaufen kann.

Während die Patties gegrillt werden, kann man das Topping der Burger zubereiten. Im Wok oder in einer Pfanne lässt man etwas Öl heiß werden, gart zuerst die Spargelmitten, Bacon und Tomaten an. Sobald alles Farbe bekommen hat, gibt man die Spargelspitzen dazu, löscht alles mit der Sauce Hollandaise ab und rührt um, so dass eine cremige Sauce entsteht.

Die Unterseite des Burger-Buns wird mit BBQ-Sauce bestrichen, mit etwas Feldsalat belegt darauf kommt der mit Käse überbackenen Pattie. Das Spargel-Topping ziert den Schluss.