Eine leckere und schnelle Beilage, die sogar Fleischesser restlos begeistert! Keine Angst: Pimientos de Padron sind milde Bratparika und auch für Nichtscharfesser absolut geeignet!

Grillmethode: direkt und indirekt bei ca. 180 °C
Zubereitungszeit: 5 min
Grillzeit: 20 - 25 min
Zubehör: feuerfeste Pfanne, besser: Gusspfanne
(verwendeter Grill: Napoleon LEX 485 Gasgrill)

Zutaten
Pimientos de Padron
Cocktail-Tomaten
Feta-Käse (als Block)
Don Marco's Schafskäsegewürz
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Olivenöl

Zubereitung
Die Pimientos und Tomaten werden gewaschen. Der Knoblauch wird fein gehackt.

Grillen
Der Knoblauch wird mit Olivenöl in einer Pfanne erhitzt. Die Pimientos gibt man dazu und brät sie an, bis die Haut braun wird. Dann nimmt man die Pfanne von der direkten Hitze. Die Tomaten gibt man nun ebenfalls in die Pfanne und sticht jede einzelne mit einem Messer ein. Den Feta-Block legt man in die Mitte auf die Pimientos, gießt einen guten Schluck Olivenöl darüber und bestreut ihn großzügig mit dem Schafskäse-Gewürz. So stellt man die Pfanne nun in den indirekten Bereich und lässt die Pimientos ca. 20 Minuten braten, bis sie und der Feta-Käse ganz weich sind.

Die Pimientos de Padron werden auf einem Baguette-Brot serviert uns begeistern sogar Hardcore-Fleischesser! Jörn von UdenheimBBQ hat dieses Rezept bereits verfilmt - schaut rein!