Chili Bacon Jam ist eine Bacon-Marmelade, die vielseitig eingesetzt werden kann: einfach auf's Brot oder als Topping auf dem Burger. Vorsicht: Suchtgefahr!

Zubereitungszeit: 45 – 60 min
Zubehör: Gusspfanne oder andere schwere Pfanne

Zutaten
500 g Bacon (in Scheiben)
2 EL Bacon-Fett (wird während der 1. Phase hergestellt)
200 g Schalotten, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
½ TL Ingwer, fein gehackt
50 g Chilis (Schärfe nach Belieben, hier: Mazedonian Hot), fein gehackt
50 g Rohrzucker, braun
2 EL Ahornsirup
2 EL Apfelessig
2 EL Whisky
50 ml Apfelsaft
½ TL Chipotle-Pulver
Pfeffer
½ TL Thymian
Orangenschalen einer ¼ Orange, geraspelt

Zubereitung
Der Bacon wird zuerst in Stückchen à 1 cm geschnitten. In einer schweren Pfanne (bzw. Gusspfanne) erhitzt man den Bacon auf mittlerer Stufe, dabei rührt man ständig um. Um einen knusprigen Bacon zu erhalten, muss das Fett des Bacons schmelzen. Der Vorgang dauert um die 20-30 Minuten. Man erkennt den fertigen Bacon, wenn dieser braun und knusprig ist und das Fett schäumt. Dann siebt man den Bacon. Den Bacon legt man auf Küchenpapier, auf dem das restliche Fett abtropfen kann. Das abgesiebte Fett nicht wegschütten, das wird gleich benötigt.

2 EL vom Bacon-Fett verwendet man, um die fein gehackten Schalotten anzubraten. Nach 2-3 Minuten folgen Knoblauch, Ingwer und die Chilis. Sobald die Schalotten glasig werden, schüttet man den braunen Rohrzucker dazu und rührt kräftig um. Sobald der Zucker anfängt zu karamellisieren, schüttet man Ahornsirup, Apfelessig, Whisky und Apfelsaft hinzu und kocht alles auf. Unter ständigem Rühren kocht man die Masse etwas 5 Minuten. Nun würzt man mit Pfeffer, Chipotle-Pulver, Thymian und den geraspelten Orangenschalen, schmeißt den Bacon mit in die Pfanne und kocht alles ca. 10 Minuten weiter. Fertig ist die Chili-Bacon Jam! Sie kann nun püriert werden, muss aber nicht.