Vor Kurzem habe ich erst das Gin-Set von „Do your Gin“ getestet – Bericht hier. Die Jungs bieten auch ein Set für Glühwein an und da aktuell noch die beste Jahreszeit dafür ist, habe ich auch hier einen Versuch unternommen.

[Werbung]  

Was ist im Set enthalten?
- 12 verschiedene Gewürze bzw. „Botanicals“ in Gläsern: Orangenschale, Kardamom, Piment, Nelken, Tonkabohne, Sternanis, Koriander, Holunderbeere, Muskatblüte, Ingwerwurzel, Hibiskus, Zimt
- Anleitung bzw. Rezeptkarte für Vorschläge zur Mischung
- Gewürzkarte: Erklärung/Herkunft der einzelnen Gewürze des Sortiments

Warum ein Glühwein-Set?
Das Besondere und zuerst auch Ungewöhnliche an diesem Glühwein Botanicals Set von Do Your Gin ist sicherlich, dass die Gewürze einzeln verpackt geliefert werden. Normalerweise werden fertige Mischungen angeboten, die man dann zusammen mit dem Wein erhitzt. Gerade, dass man auch hier mit den Zutaten und Mengen spielen kann, finde ich sehr interessant – das hat mich auch beim Gin-Set gereizt und mir sehr gut gefallen.

Glühwein kochen
Als Basis benötigen wir natürlich einen Wein. Dabei kann Rot- oder Weißwein zu leckerem Glühwein verwendet werden. Hier sollte man schauen, dass man nicht den billigsten Fusel nimmt, aber natürlich muss es auch kein edler Tropfen sein. Für einen weißen Glühwein empfiehlt sich zum Beispiel ein Müller-Thurgau oder Riesling, für einen roten eignet sich ein trockener Dornfelder oder ein Spätburgunder. Wer mehr Süße reinbringen möchte, kann auch halbtrockene Weine nehmen oder später einfach mit Honig oder Zucker arbeiten.

Für den ersten Versuch habe ich eines der drei mitgelieferten Rezepte für einen roten Glühwein verwendet. Während der Zusammenstellung der einzelnen Gewürze konnte ich mich dann nicht zusammenreißen und habe noch geringfügige Änderungen an den Zutaten vorgenommen. Ich wette, dass es euch auch so gehen wird… Der Wein wird in einen Topf gefüllt und man gibt die zu verwendenden Gewürze in einem Teefilter in die Flüssigkeit. So wird der Wein nun bei niedriger Temperatur erhitzt und für 20 – 30 Minuten ziehen gelassen. Dabei sollte man den Glühwein nicht über 78 °C erhitzen, da ansonsten der Alkohol verdampft (das möchten wir auf keinen Fall!). Danach kann der Glühwein je nach Belieben nachgesüßt werden. Andere Alternativen wäre auch noch, dass man Fruchtsäfte nachgießt. Ich persönlich gebe immer noch gerne Orangenscheiben schon während des Erhitzens hinzu. Aber hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Wie schmeckt der Glühwein?
Der erste Versuch war schon sehr überzeugend und mein Glühwein hat nicht nur mir, sondern auch meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Der Glühwein kann definitiv nicht mit „fertigen“ oder Weihnachtsmarkt-Glühweinen mithalten. Die Gewürze kamen dezent zur Geltung und gaben dem Glühwein so einen leckeren Geschmack.

Fazit
Das Glühwein Botanicals Set ist wieder mal eine klasse Idee und lädt zum Experimentieren ein. Ob es ein roter Glühwein, ein weißer Glühwein oder alkoholfreier Punsch sein soll, die „Grundrezepte“ liegen dem Set bei und können je nach Gusto angepasst, verändert oder komplett über den Haufen geschmissen und neu entwickelt werden. Das Set umfasst die grundlegenden Gewürzzutaten für Glühwein/Punsch in einer sehr guten Qualität und mit einem guten Wein kann man direkt loslegen.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wir empfehlen damit gute Produkte, die wir auch selbst verwenden. Wird der Kauf über diesen Link abgeschlossen, erhalten wir womöglich eine Provision, der Preis für den Besteller ändert sich jedoch nicht! Weitere Informationen zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.