Die Whiskyplanke verleiht dem mächtigen Porterhouse-Steak einen einzigartigen Geschmack - zum Nachmachen empfohlen, wer mal ein "anderes" Steak haben möchte.

Zubereitungszeit: 10 min
Grillmethode: 100 °C indirekt, später > 250 °C direkt
Grilldauer: ca. 1 Std.
Zubehör: Grillthermometer, 2 Whiskyplanken
(verwendeter Grill: Napoleon LEX 485 Gasgrill)

Zutaten
1 Porterhouse-Steak (ca. 900 g)
Meersalz, grob

Zubereitung
Das Steak wird ca. 1 Stunde vorm Grillen aus dem Kühlschrank geholt, so dass es Zimmertemperatur annehmen kann. Die Fettschwarte wird eingeritzt. 30 Minuten vorm Grillen salzt man das Steak großzügig von beiden Seiten.

Grillen
Der Grill wird für indirektes Grillen bei ca. 110 – 120 °C vorbereitet. Die Whiskyplanken werden auf dem indirekten Bereich platziert und für ca. 10 Minuten „aufgeheizt“. Sobald die Planken anfangen zu rauchen und einen Duft von sich geben, legt man das Steak auf die Planken (Hinweis: das Steak auf die Innenseite der Planke legen, da diese Seite mit dem Whisky in Kontakt war). Bei einer Kerntemperatur von ca. 40 °C dreht man das Steak, so dass die andere Seite ebenfalls das Aroma der Planke abbekommt. Bei 52 °C nimmt man das Steak von der Planke und grillt es bei einer Temperatur von > 250 °C von beiden Seiten jeweils 2 Minuten an für eine schöne Kruste. Das Steak wird in Tranchen geschnitten und leicht gesalzen.