Wie grillt man das perfekte Rindersteak?

Wie grillt man das perfekte Rindersteak?

Ganz einfach erklärt!

Ganz einfach erklärt!
Die perfekten Burger Buns

Die perfekten Burger Buns

...nach Jörn Fischer!

...nach Jörn Fischer!
Reuben Sandwich

Reuben Sandwich

Das legendäre Sandwich!

Das legendäre Sandwich!
The Full Bacon Jacket Cheese Toast

The Full Bacon Jacket Cheese Toast

Der berühmte Käse-Bacon-Toast!

Der berühmte Käse-Bacon-Toast!
Reverse Grilled T-Bone Steak

Reverse Grilled T-Bone Steak

Steak rückwärts gegrillt!

Steak rückwärts gegrillt!
Das erfolgreiche Pulled Pork

Das erfolgreiche Pulled Pork

So gelingt dir das perfekte PP!

So gelingt dir das perfekte PP!

Schneidholz Schneidebretter

Neben einem Grill, Fleisch und einem scharfen Messer benötigt man natürlich noch ein Schneidebrett. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist, wird früher oder später auf den Namen „Schneidholz“ stoßen. Ich selbst habe mir vor kurzem zwei der tollen Bretter zugelegt.

Hinter Schneidholz stehen Clemens und Miriam Müller-Neubert, beides Schreinermeister, die die Schreinerei Müller in Hofheim bei Frankfurt führen. Clemens ist seit 1989 Schreinermeister und hat die Schreinerei, die seit 1962 existiert, im Jahre 1996 gekauft. Seither entwirft und fertigt die Schreinerei (Design-) Möbel für Namen wie Dieter Rams, Thomas Merkel und Philipp Beisheim. 2003 erfand Clemens das bekannte „Motopad“, das heute weltweit verkauft wird. Als Grillfan kam Clemens irgendwann an den Punkt, dass seine Schneidebretter für die großen Fleischstücke zu klein waren. Dann hat er einfach sein eigenes Brett gestaltet, das mit nur einer Saftrille und einem Gefälle ausgestattet war: „Schneidholz“ war geboren. Seit Neuestem haben die Bretter EAN-Codes und werden nicht nur im Online-Shop der Schreinerei, sondern auch in Ladengeschäften verkauft.

Was an Schneidholz einzigartig ist, sieht man, wenn man einen Blick auf die Webseite geworfen hat. Jedes im Shop angebotene Brett ist ein Unikat. Das heißt, dass jedes hergestellte Brett fotografiert und in den Shop eingestellt wird. Ist der Artikel verkauft, verschwindet das Brett auch aus dem Shop. Die Auswahl ist sehr groß und vielfältig, und hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Man wählt zwischen verschiedenen Größen, Holzsorten und deren Oberfläche.

Folgende Holzsorten sind im Programm: Nuss, Kirsche, Kernahorn, Walnuss, Birne, Marone/Kastanie, Apfel, Eiche, Ahorn. Jede einzelne Sorte bringt seine eigene Holzmaserung und seine eigene, individuelle Ausstrahlung mit. Ich habe mich hier für "Nussbaum" und "Satin Walnut" entschieden. Die Schneidebretter können in diesen Größen bestellt werden: 360 x 250 x 35 mm, 420 x 300 x 40 mm, 510 x 360 x 45 mm. Dabei kann noch gewählt werden, ob das Brett mit oder ohne Saftrille geliefert werden soll.

Ein wichtiger Punkt, gerade bei Schneidbrettern aus Holz, ist deren Oberflächenbeschichtung. Hier bietet die Schreinerei drei verschiedene Methoden der Veredelung an. Die erste Methode ist das Ölen des Schneidbrettes. Hier wird das Holz mit Rapsöl behandelt, so dass die Oberfläche im Vergleich zu unbehandeltem Holz länger schön bleibt und quasi mit der Zeit eine natürliche „Patina“ bildet. Die zweite Methode ist eine Nanobeschichtung. Diese wasser- und ölabweisende Oberfläche unterstützt die hygienischen Eigenschaften vom Brett und das Holz wirkt, als sei es unbehandelt. Auch hier sieht man nach einiger Zeit Nutzungsspuren. Die dritte Methode ist eine Kombination aus Öl- und Nanobeschichtung. So bleibt das Brett sehr lange schön und ist auch sehr einfach zu reinigen. Schneidholz bietet zudem ein Pflegeset an, das aus einen Schleifschwamm, Bio Rapsöl und einem Baumwolltuch besteht, mit dem das Holz gepflegt werden kann.

Schaut euch einfach mal auf der Seite bzw. im Shop von Schneidholz um und bestellt euch euer eigenes und einzigartiges Schneidbrett, was eine Bereicherung in jeder Küche ist. Mir macht es total Spaß mit den Brettern zu arbeiten. Aufgrund ihrer schönen Struktur und Maserung werden sie auch für Shootings oder das Präsentieren von Gerichten mit Gästen eingesetzt.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

TOP