Die Marke Maverick ist eigentlich allen BBQ- und Grillfans als Hersteller von Grill-Thermometern bekannt. Das Maverick ET-732 war lange Bestseller unter den Funk-Thermometern, bis es letztes Jahr vom Nachfolger ET-733 abgelöst wurde. Maverick hat nun ein Einstichthermometer gelaunched, das Maverick PT-100 BBQ. Ich habe das Thermometer getestet und möchte es euch in folgendem Beitrag vorstellen.

Viele werden sich jetzt die Frage stellen, wozu man denn ein Einstichthermometer benötigt, wenn man schon ein Kerntemperaturmesser, wie das ET-732, ET-733 oder den Outdoorchef Gourmet-Check besitzt. Die Antwort ist ganz einfach: das Einstichthermometer ermittelt die Kerntemperatur innerhalb weniger Sekunden und kann einfach in der Hosentasche mitgetragen werden. Es hat auch keine lästigen Kabel, der Fühler wird einfach aus- und eingeklappt. Ideal ist ein Einstichthermometer auch für dünne Steaks. Die recht dicken Fühler vom z.B. ET-732 würden hier keine genaue Messung zulassen. Auch wenn ich auswärts grille, habe ich den PT-100 stets im Gepäck – das ist natürlich handlicher als das komplette ET-733-Set. 

IMG 8637

Hier schon ein paar technische Daten lt. Hersteller zum Gerät:
- schnelle Messzeit von 3-4 Sekunden
- große, hintergrundbeleuchtete LED Anzeige
- Messbereich von -40 bis 230 °C (Abweichungen von max. +/- 1°C)
- Werkseitig kalibriertes Gerät mit Zertifikat
- Umstellung von °F auf °C
- Wasserfest nach IP44 Standard
- Sehr stabiles und stoßfestes Gehäuse
- Automatisches Abschalten nach 3 Minuten
- Automatisches Anschalten beim Herausklappen des Fühlers
- Praktischer Karabinerhaken im Lieferumfang enthalten
- 3 AAA Batterien im Lieferumfang enthalten
- Farbe: rot/schwarz
- Abmessungen ausgeklappt: 310 x 52 x 19,5 mm (Länge x Breite X Höhe)
- Abmessungen zusammengeklappt: 190 x 52 x 19,5 mm (Länge x Breite x Höhe)
- Gewicht: ca. 122 Gramm (inkl. Batterien)

Getestet habe ich das PT-100 mit einem ca. 5 cm dicken und 1,2 kg schweren T-Bone-Steak. Das Steak wurde ca. 1 Stunde vorm Grillen aus dem Kühlschrank genommen und ordentlich gesalzen. In meinem Outdoorchef Kugelgrill wurde es zuerst bei hoher Hitze direkt gegrillt, um es später dann auf die gewünschte Kerntemperatur von 54 °C („medium rare“) zu ziehen. Im Fleisch steckte bereits der Fühler vom Maverick ET-732. Bei einem Steak dieser Dicke macht der Einsatz eines „normalen“ Grillthermometers natürlich Sinn (Dicke des Steaks, Dauer bis zum gewünschten Gargrad).

IMG 8545

Das Maverick ET-732 zeigte die 54 °C an. Im selben Augenblick, an dem es von 53 °C auf 54 °C sprang, nahm ich das Steak vom Grill und wiederholte die Messung mit dem PT-100. Wie bereits erwähnt: das PT-100 zeigt einem binnen 3-4 Sekunden die Temperatur an. In Punkto Schnelligkeit hat es schon mal überzeugt, prima! Zudem traf es genau 54,0 °C. Da das ET-732 keine Nachkommastellen anzeigt, kann die Differenz aber trotzdem nicht allzu groß sein.

IMG 8563

Fazit
Egal ob am Grill oder im Haus an Herd und Backofen – das Maverick PT-100 BBQ Einstichthermometer ist die ideale Ergänzung zur schnellen, wirklich schnellen und zuverlässigen Temperaturmessung vom Grillgut. Durch den klappbaren Fühler ist es sehr handlich und passt in jede Hosentasche. Klar, mit ca. 70,- EUR kostet das PT-100 um ein vielfaches mehr als ein „normales“ Einstichthermometer, aber der Preis ist durch die Leistung absolut gerechtfertigt. Einziger Kritikpunkt ist evtl. die auf das Gerät aufgeklebte Kerntemperatur-Tabelle, die leider nur in Fahrenheit (° F) angegeben ist. Einen Grill-Fan schockt sowas aber nicht, er hat alle Kerntemperaturen im Kopf! :-)

Das Maverick PT-100 BBQ gibt es mittlerweile in einem schicken grau/schwarz.