Diese Ribs passen ideal zur Winterzeit und kombinieren fruchtige Akzente mit saftigem Fleisch.

 
Zubereitungszeit: 10 min
Grillmethode: indirekt bei 110 – 120 °C („low and slow“)
Grilldauer: 6 Stunden (3-2-1 Methode)
Ruhezeit: 12 – 24 Std.
Zubehör: Räucherchips (Apfel)
(verwendeter Grill: Weber OTP 57 Kugelgrill)

Zutaten
Baby Back Ribs
Sweet-Apple Rub, alternativ: Lieblings-Rub
1 l Apfelsaft

Für die Glasur:
2 Äpfel
100 ml Wasser
1 EL brauner Zucker
1 Msp Zimt
Mandelaroma
Mandeln, gehackt

Zubereitung
Zuerst müssen den Spareribs die Silberhaut entfernt werden. Dazu fährt man mit der Spitze eines Messers unter die dünne Haut und hebt sie an. Danach nimmt man eine Ecke der Haut und zieht sie ab. Nun wird der Rub aufgetragen. Hier kann man sehr großzügig sein - dabei auf der Fleischseite mehr würzen, als auf der Knochenseite. Danach werden die Ribs in Frischhaltefolie gewickelt und kommen für 12 - 24 Stunden in den Kühlschrank.

Für die Glasur schält man die Äpfel, schneidet sie klein und lässt sie mit dem Wasser und dem braunen Zucker im Topf köcheln. Sobald die Äpfel weich sind, werde sie püriert, dann das Mandelaroma untergerührt und mit etwas Zimt abgeschmeckt. Ein paar gehackte Mandeln sorgen für den Crunch im Mund.

Grillen
Der Grill oder Smoker wird für indirektes Grillen bei 110 – 120 °C eingeregelt. Die Ribs werden zuerst drei Stunden dezent mit Apfelholz geräuchert. Für die zweite Phase legt man die Rippchen in eine Edelstahlform mit Rost, schüttet den Apfelsaft in die Form und verschließt sie mit Alufolie. So werden die Ribs nun zwei Stunden gedämpft. In der letzten Phase werden die Ribs mit der Bratapfelglasur bestrichen und fertig gegrillt.