Wie grillt man das perfekte Rindersteak?

Wie grillt man das perfekte Rindersteak?

Ganz einfach erklärt!

Ganz einfach erklärt!
Die perfekten Burger Buns

Die perfekten Burger Buns

...nach Jörn Fischer!

...nach Jörn Fischer!
Reuben Sandwich

Reuben Sandwich

Das legendäre Sandwich!

Das legendäre Sandwich!
The Full Bacon Jacket Cheese Toast

The Full Bacon Jacket Cheese Toast

Der berühmte Käse-Bacon-Toast!

Der berühmte Käse-Bacon-Toast!
Reverse Grilled T-Bone Steak

Reverse Grilled T-Bone Steak

Steak rückwärts gegrillt!

Steak rückwärts gegrillt!
Das erfolgreiche Pulled Pork

Das erfolgreiche Pulled Pork

So gelingt dir das perfekte PP!

So gelingt dir das perfekte PP!

Kabeldurchführung für Grillthermometer

Die erste Modifizierungsmaßnahme an meinem Weber Smokey Mountain Cooker war es eine Kabeldurchführung für mein Maverick-Thermometer zu schaffen. Die folgende Vorgehensweise kann auch an anderen Watersmokern oder Kugelgrills angewendet werden!

Natürlich gibt es zwei Möglichkeiten, die Kabel aus dem Grill zu leiten, ohne dass man modifizieren muss:

1. Kabel durch den Lüftungsschlitz des Deckels führen:
Während dem Grillen unproblematisch, beim Öffnen des Deckels muss das Kabel jedoch erst vom Sender entfernt und durch den Deckel gezogen werden. Beim Schließen des Deckels das gleiche Prozedere nochmals - ein dritter Arm wäre da ganz nützlich.

2. Kabel zwischen Mittelteil und Deckel aus dem Grill führen:
Durch die speziell gebördelten Kanten des WSM (Dichtigkeit) kann es früher oder später zum Kabelbruch kommen.

Beide Möglichkeiten sind auf Dauer also nicht geeignet. Die Lösung: Selbst eine Kabeldurchführung schaffen!

Benötigtes Material
- 1 Schraube M10 x 30 (rostfrei)
- 1 Mutter
- 1 Unterlegescheibe
- Ofenlack
- 1 Rosthalter (innen) des WSM

Werkzeug
- 1 Bohrer 7mm
- 1 Bohrer 10mm
- Bunsenbrenner

Vorgehensweise
Die Schraube wird längs mit dem 7mm-Bohrer gebohrt - Schraube gut einspannen! Bei Edelstahl kann der Bohrer schnell heiß werden, also immer sachte! Ich habe die Schraube auf 18 mm gekürzt - die Schraube ist noch lange genug, dass die Mutter aufgedreht werden kann. Längere Fühler (z.B. Maverick Kerntemperatur) bekommt man so leichter durch.

Im nächsten Schritt wird das obere Loch des Rosthalters auf 10 mm aufgebohrt und wieder angeschraubt. Ohne anzeichnen zu müssen, sieht man jetzt schon, wo die vorhandene Bohrung des WSM vergrößert werden muss. Hier wird ebenfalls mit dem 10mm-Bohrer durchgebohrt. Die Bohrung durch den WSM wird jetzt mit Ofenlack versiegelt und mit dem Bunsenbrenner eingebrannt.  Jetzt kann die gebohrte Schraube zusammen mit der Unterlegescheibe durch die vergrößerte Bohrung des Halters und WSM gesteckt werden und von der Innenseite mit Mutter fixiert werden.

Voila: Die beiden (aber auch mehrere) Temperaturfühler können nun durch die Schraube ins Innere des WSM durchgeführt werden. Bei Nichtgebrauch kann die Öffnung einfach mit einem Stück Alufolie verschlossen werden.

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

TOP